Startup Insights #8 Recap – OKTANT

Teile diesen Beitrag

#harzstartupsreport

Unsere 8. Runde von „Startup Insights“ mit Odin Seidler & Benjamin Stehle von OKTANT war super interessant, vor allem, da OKTANT noch in der ganz frühen Gründungsphase steht. Als ehemalige Studenten der Hochschule Harz haben sich Odin und Benjamin nach ihrem Abschluss direkt in die Selbständigkeit gewagt und unterstützen seitdem Unternehmen bei ihren Veränderungsprozessen mittels eines eigen entwickelten Verfahrens. 💪🏼

OKTANT bietet Daten- und evidenzbasiertes Change Management. Unterstützt werden die Beiden von ihren Advisors Prof. Dr. Philipp David Schaller und Prof. Dr. Tobias Blask.🚀

#Problem

Fast 70 Prozent aller Change Initiativen erreichen die gesetzten Ziele nicht. Gründe dafür sind der Widerstand der Mitarbeitenden, schlechte Prozesssteuerung, aber auch das zu schnelle Veränderungstempo sowie unklare Zielsetzungen. Wie lässt sich dieses Problem lösen?🤔

#Lösung

Widerstände müssen gezielt adressiert werden und der Implementierungsprozess muss optimal mit den richtigen Maßnahmen gesteuert werden. Eine Lösung dafür bietet OKTANT. 💡Das Startup nimmt sich dabei diesen drei Herausforderungen an:

  1. Change KPIs, um Probleme zu identifizieren
  2. qualitative Daten, um herauszufinden, wo das Problem liegt
  3. psychologische Zusammenhänge erklären

#OKTANT

Das Startup startete eigentlich als Dienstleistung mit der Vision, die Change-Management-Beratung obsolet zu machen. Im Prozess der Gründung wurden jedoch viele Ideen verworfen und neue aufgegriffen, wodurch das Vorgehen angepasst wurde: weg von einer Dienstleistung hin zu einem Software-MVP. Die Entwicklung des Software MVPs ist bis Ende des Jahres geplant. Die Software soll als Tool zum automatisierten Verstehen und Bedienen von individuellen Handlungsfeldern dienen – sozusagen ein digitaler, standardisierter Assistent. ✨

#Checkliste

Zuletzt haben wir eine Checkliste an Tipps für Euch von den beiden Gründern, die bei einer Gründung hilfreich sein können:

  • Gute Beziehungen zwischen Gründenden, Vertrauensverhältnis & Spaß
  • Interdisziplinäre Kontakte aufbauen
  • Sichere Unterstützer / Advisor suchen
  • Intrinsische Motivation ist ein MUSS
  • Durchhaltevermögen & langer Atem
  • Teilzeittätigkeit und Ersparnisse, um Lebenshaltungskosten zu decken
  • Mit EXIST-Stipendium sollte man 6 Monate vor Start anfangen
  • Priorisieren! OKRs helfen enorm dabei
  • Perfektion ist fehl am Platz, Dinge werden sowieso schnell überworfen
  • Zeitlimits setzen

HARZ Startups: Deine Idee. Dein Gipfelsturm.

/// Weitere BEiträge

Neue Beiträge direkt in Dein Postfach

Trage Dich in unseren Newsletter ein und und Du erhältst einmal im Monat ein Update über Beiträge, Events, Gründerstories und Neuerungen.

Werde Teil der HARZ Startups Community

Folge uns in den Sozialen Medien
Trage Dich in unseren Newsletter ein
Oder schreibe uns eine E-Mail